Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Haarzopf preussen 04-Lokal Sport Essen

29.04. Beide Spitzenteams mit voller Punktzahl

Beide Spitzenmannschaften der Kreisliga Nord holten am Wochenende die volle Punktzahl. Dabei tat sich der Tabellenführer aus Katernberg schwerer als gedacht. Der VFB Nord traf dagegen gleich neun Mal. Auf dem Foto jubelt SuS Haarzopf über den sechsten Sieg in Folge.

Tura 86 : DJK/SF Katernberg (2:3)
Da haben sich die Sportfreunde aus Katernberg aber schwer getan. Das Schlusslicht führte durch die Treffer von Turgul Aktas (16.) und Murat Kekec (44.) zur Halbzeit noch mit 2:1. Danach drehte der Tabellenführer das Spiel und holte, durch Tore von Christoph Jügel (53.) und Markus Lihs (69.), drei wichtige Punkte. Den 86. Zigern fehlen jetzt bereits sechs Punkte zum rettenden Ufer.

FC Saloniki : SGS Schönebeck (3:1)
Da hat die 1:7 Klatsche aus der Vorwoche der SGS Schönebeck doch wohl mächtiger zugesetzt als gedacht. Nach einer 1:0 Halbzeitführung für die Gäste drehte der FC Saloniki das Spiel und strich sich die volle Punkteportion ein.

Türkiyemspor : DJK Dellwig (3:2)
Es bleibt dabei, das Team von Türkiyemspor weiß gar nicht mehr wie sich verlieren anfühlt. Seit jetzt achzehn Spielen hat der Tabellendritte keine Niederlage mehr einstecken müssen. Auch wenn der Tabellenzwölfte aus Dellwig bis späte in die zweite Hälfte mithalten konnte, reichte es am Ende nicht, dem Team vom Trainergespann Selcuk- und Serkan Günes die Butter vom Brot zu nehmen. 

SuS Haarzopf : ESC Preußen (3:0)
SuS Haarzopf kennt aktuell auch nur noch Glücksgefühle. Zum sechsten Mal am Stück hat das Team vom Föhrenweg jetzt schon gewonnen. Heiko Maek (27.), Robert Ueberjahn (76.) und Simon Streich (84.) sorgten für den 3:0 Erfolg.

SF Altenessen : DJK SG Altenessen (3:1)
Im Altenessener Derby haben die Sportfreunde endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis eingefahren. Nach dem 1:0 Führungstreffer für die Gastgeber durch Marvin Paulsen in der 40. Minute dauerte es mit weiteren Treffern bis in die Schlussphase. Zuerst durfte Marvin Paulsen in der 81. Minute seinen Doppelpack schnüren, dann trafen die Gäste noch zwei Mal. Einen Treffer versenkte DJK im eigenen Kasten (84.) und den anderen erzielte Patrick Laschke per Foulelfmeter (88.).  

VFB Essen Nord : Tgd Essen West (9:1)
Der VFB Essen Nord zelebriert gegen die Tgd Essen West einen echten Budenzauber. Mit Treffern im Minutentakt sackte sich der Tabellenzweite die erwarteten drei Punkte ein. Mann des Spiels war Jeff Muniru Haruna, der sich vier Mal in die Torschützenliste eintrug.

RuWa Dellwig : AL ARZ Essen (6:0)
RuWa hat die Favoritenrolle bestens ausgefüllt und dem Tabellenelften keine Chance gelassen.  Für AL ARZ war das die vierte Niederlage in Folge, der Tabellenkeller rückt immer näher.

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook