Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Rieke-annalena-Lokal Sport Essen Klaus in der Wische

13.07. U20-Nationalspielerin wechselt zur SGS Essen

Kurz vor dem Trainingsstart am kommenden Samstag, präsentiert die SGS Essen ihren nächsten Neuzugang. Annalena Rieke wechselt vom FF USV Jena an die Ardelhütte. 

Die 19jährige absolvierte bereits zehn Erstligabegegnungen sowie zwölf Zweitligapartien. Mit 17 Jahren feierte die Offensivspielerin ihre Premiere in der Allianz Frauen- Bundesliga. Vor ihrer Zeit beim USV trug die 1,72 Meter große Spielerin zwischen 2013 und 2016 das Trikot des FSV Gütersloh 2009 (BJBL und 2. FBL).

Neben Einsätzen in der U18-Länderauswahl Westfalens durchlief das in Ibbenbüren (Kreis Steinfurt) geborene Sturmtalent sämtliche Nachwuchsteams des Deutschen Fußball-Bundes und gehörte kürzlich zum U20-Aufgebot beim Vier-Nationen-Turnier in Frankreich. Vorläufiger Höhepunkt ihrer noch jungen Karriere war der Gewinn der U17-Europameisterschaft 2016 in Weißrussland. Auch beim U20-Testspiel gegen die Niederlande (24. Juli in Goch) sowie bei der U20-Weltmeisterschaft (2. bis 25. August in Frankreich) wird Annalena Rieke zum DFB-Kader gehören.

Annalena Rieke: „ Nach zwei Jahren in Jena ist es nun Zeit, den nächsten Schritt zu gehen und mir neue Ziele zu setzen. Bei der SGS Essen habe ich optimale Möglichkeiten, mich sportlich und persönlich weiterzuentwickeln. Mir gefallen vor allem die Rahmenbedingungen und die Philosophie des Vereins. Außerdem habe ich die Möglichkeit, von zahlreichen erfahrenen Spielerinnen zu lernen. Gemeinsam mit dem Team werde ich alles geben, um die Ziele des Vereins zu erreichen.“

SGS-Cheftrainer Daniel Kraus: „Annalena Rieke zählt zu den talentiertesten jungen Offensivspielerinnen. Mit ihrer körperlichen Präsenz, Schnelligkeit, Ehrgeiz und dem direkten Zug zum Tor bringt sie alle Voraussetzungen mit, hier in Essen die nächsten Schritte zu gehen. Wir freuen uns auf Annalena und sind überzeugt, dass sie uns in der Offensive noch variabler werden lässt.“

SGS-Geschäftsführer Philipp Symanzik: „Wir freuen uns auf eine gut ausgebildete, junge Spielerin, die bereits ihre ersten Schritte in einer der stärksten Ligen der Welt gemacht hat. Wir wollen das Talent von Annalena Rieke bei der SGS Essen nicht nur weiter formen, sondern auch entsprechend an den Hochleistungssport heranführen. Gleichzeitig möchten wir sie auch im Rahmen unserer Vereinsphilosophie dabei unterstützen, beruflich in der Region Fuß zu fassen.“

 

Facebook News

24.04. 18:02 lokalsportessen.de

Zum 20. Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga tritt die SGS Essen am kommenden Sonntag beim SC Freiburg an. Die Partie wird live im Internet bei Magenta Sport sowie DFB-TV zu sehen sein. Anstoss ist um 14 Uhr.

Facebook

24.04. 17:53 lokalsportessen.de

Am kommenden Wochenende startet die Swingolf-Bundesliga Saison 2019. Traditionell findet der erste von 7 Spieltagen auf dem Platz des SGC Iserloy in Dötlingen statt, zu dem 21 Essener Spielerinnen und Spieler vom 1. SGC Essen 2010 anreisen werden.

Facebook

15.04. 13:43 lokalsportessen.de

Die Hot Rolling Bears sind auch im zweiten Playoffspiel an den souverän spielenden Lahn-Dill Skywheelers gescheitert. Mit einer 34:60 (9:12, 12:17, 4:14, 11:17) Niederlage kehrten die Essener aus Frankfurt am Main zurück und verpassten damit den Aufstieg in die 1. Rollstuhlbasketball-Bundesliga (RBBL).

Facebook

15.04. 13:31 lokalsportessen.de

Werden-Heidhausen dreht das Spiel und dem SuS Haarzopf reicht eine starke Schlußphase. Die Sportfreunde 07 rutschen auf den Abstiegsrelegationsplatz ab.

Facebook

07.04. 17:51 lokalsportessen.de

Die U17 der SGS Essen hat gegen den SV Rengsdorf als Tabellenvorletzten der Juniorinnen-Bundesliga mit 2:0 gewonnen. Damit führen die Essenerinnen weiter die Gruppe West/Südwest an.

Facebook

07.04. 17:36 lokalsportessen.de

Die Reserve vom FSV Kettwig verliert vor heimischem Publikum gegen die zweite Mannschaft des FC Stoppenberg.

Facebook