Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 SGS Fußball Titelbild-Lokal Sport Essen SL

24.04. Torhüterin Jil Strüngmann verlässt die SGS Essen

Nach rund neun Jahren bei der SGS Essen, seit 2010 davon als Torfrau im Bundesliga-Team, werden Jil Strüngmann und der Club von der Ardelhütte am Saisonende getrennte Wege gehen. 

Aufgrund des für diesen Sommer anstehenden Studienabschlusses, entschied sich die 25jährige Lehramtsstudentin nach intensiven Gesprächen mit dem Verein dazu, nicht weiter für die Schönebeckerinnen aufzulaufen. Stattdessen möchte sich die gebürtige Oberhausenerin vor dem anschließenden Referendariat eine Auszeit vom Bundesligafußball nehmen sowie umorientieren. Aus diesem Grund wird der bis zum 30. Juni 2019 datierte Vertrag lediglich ruhen gelassen und nicht aufgehoben. 

Nach Stationen beim FCR 2001 Duisburg sowie dem GSV Moers wechselte Strüngmann 2009 zur SGS Essen. Hier spielte sie zunächst in der U20-Mannschaft und schaffte nach einem Jahr den Sprung in den Erstligakader. Sie absolvierte in dieser Zeit zwei Einsätze in der Bundesliga sowie zwei Partien im DFB-Pokal Frauen. Zuletzt stand die Torfrau in dieser Spielzeit beim 10:0-Sieg in der zweiten Pokalrunde zwischen den Pfosten. 

SGS-Torfrau Jil Strüngmann: „Ich hatte neun wirklich tolle Jahre bei der SGS Essen, die unheimlich genossen habe. Auch wenn ich sicher nicht auf viele Einsatzzeiten gekommen bin, so blicke ich doch auf unzählige, unvergessliche Momente und Freudschaften fürs Leben zurück. Die Zeit mit den Mädels werde ich sicherlich nie vergessen und ich bin dankbar, Teil dieses besonderen Teams gewesen zu sein.“ 

SGS-Geschäftsführer Philipp Symanzik: „So sehr wir die Entscheidung von Jil bedauern, so sehr müssen wir sie auch akzeptieren. Jil Strüngmann ist über lange Jahre eine feste Größe in unserer Mannschaft gewesen. Gleichzeitig verstehen wir als ein Verein, der im Rahmen seiner Möglichkeit versucht, die Spielerinnen bestmöglich bei der Vereinbarkeit von Bundesligafußball und Beruf zu unterstützen, ihren Wunsch nach Veränderung. Jils positive Persönlichkeit und tiefe Verbundenheit zur SGS Essen zeigen sich auch in der Tatsache, dass sie auf unseren Vorschlag mit dem ruhenden Vertrag sofort positiv reagiert hat. Wir wünschen ihr bereits heute alles erdenklich Gute und viel Erfolg für ihren neuen Lebensweg!“

Facebook News

12.11. 12:48 lokalsportessen.de

Trotz starker Aufholjagd unterliegt die SG Überruhr in der Handball-Oberliga dem Tabellennachbarn aus Langenfeld mit 20:21 (9:12).

Facebook

12.11. 12:04 lokalsportessen.de

Der Rollstuhlbasketball-Zweitligist Hot Rolling Bears Essen ist in der ersten Hauptrunde des DRS-Pokals gegen den Erstligisten Hannover United mit 39:77 (14:18, 5:21, 15:16, 5:22) ausgeschieden und kann sich nun voll und ganz auf die Punktspiele in der 2. Liga konzentrieren.

Facebook

12.11. 11:37 lokalsportessen.de

Die Essener Röhnradturner (v.l.n.r. Ida Glingener, Finja Süßelbeck, Tami Süßelbeck, Lisa Rohdeder) von der SG Heisingen haben bei den Deutschen Vereins-Mannschaftsmeisterschaften den vierten Platz belegt. Die Meisterschaften sind jedes Jahr ein ganz besonderes Event. In dem ansonsten eher als „Einzelkämpfersportart“ ausgelegten Rhönradsport müssen die Turner hier gemeinsam antreten und ihre beste Leistung für das Team abrufen. Der „Team-Spirit“ bestimmt den Erfolg.

Facebook

12.11. 09:53 lokalsportessen.de

Mit einem klaren und überzeugend herausgespielten 82:62 Erfolg über den SC Rist-Wedel belohnte sich das Team der Baskets endlich auch selber mit einem Sieg nach einem guten Spiel. Hatte man in den letzten Spielen immer wieder Schwächephasen gezeigt, so konnte man diesmal von einer durchweg konzentrierten und fokussierten Leistung reden.

Facebook

12.11. 09:42 lokalsportessen.de

Der TC Freisenbruch scheint in dieser Saison zu Hause nicht zu schlagen zu sein. Der SV Leithe dagegegen entpuppt sich als ärgster Verfolger des SC Werden-Heidhausen, die drehen allerdings weiter an der Spitze ihre Kreise.

Facebook

11.11. 19:49 lokalsportessen.de

Der Tabellenführer von Adler Frintrop hat die zweite Niederlage hintereinander kassiert. Die Verfolger aus Mintard und Kupferdreh holen Punkte und schließen zum Spitzenreiter auf

Facebook