Werbung

Werben bei LokalSport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 SGS Fußball Titelbild-Lokal Sport Essen SL

06.11. SGS U20 mit voller Punktzahl aus der englischen Woche

Zum Abschluss der englischen Woche brachte das SGS U20-Perspektivteam durch einen knappen und hart erkämpften 2:1-Sieg weitere drei Punkte aus Uevekoven mit an die heimische Ardelhütte. Somit hat das SGS-Nachwuchsteam aus den letzten drei Partien mit 9 Punkten eine makellose Bilanz in der Regionalliga West erreicht.

Lange Zeit sah es aber nicht nach einem Punktgewinn aus, das Team von Trainerin Laura Neboli tat sich auf dem kleinen Spielfeld gegen die Fünferkette der Hausherrinnen sehr schwer. Besonders in der ersten Spielhälfte waren die Ruhrstädterinnen ratlos, ließen das nötige Tempo in ihren Aktionen vermissen und gestatteten den Uevekovenerinnen zu große Freiräume. In der 25. Spielminute bekam die SGS die Quittung für ihren schwachen Auftritt.

Nach einem Fehler im Spielaufbau Höhe der Mittellinie schalteten die Hausherrinnen schnell um, der Flachpass von der linken Außenbahn wurde von der Uevekovener Stürmerin Mitylene-Debora Mayungululu aus kurzer Distanz zum 1:0 über die Linie geschoben, das war auch bereits der Halbzeitstand.

Aus der Kabine kamen die Essenerinnen mit den neuen Offensivkräften Mara Grutkamp und Hanna Hamdi, sowie mit dem erkennbaren Willen einen Sieg einzufahren. Die mitgereisten Essener Fans mussten bis zur 68. Spielminute warten ehe Jalila Benahmed auf Zuspiel von Mathilda Thies aus 10 Metern Torentfernung das Spielgerät unhaltbar ins Tor der Hausherrinnen einschoss.

Dieser 1:1-Ausgleichstreffer beflügelte das SGS U20-Perspektivteam und trotz weniger Einschussmöglichkeiten steckte das Team nicht auf und suchte seine Chance. Die Bemühungen wurden, wenn auch ein wenig glücklich, nach 83 Spielminuten belohnt. Eine Flanke von Vanessa Kniszewski landete nach einem missglückten Abwehrversuch zum 2:1-Siegtreffer im Tor der Hausherrinnen, die ihrerseits nur eine Zeigerumdrehung später die große Möglichkeit zum Ausgleichstreffer hatten, aber aufgrund einer glänzenden Reaktion von Torhüterin Elisa Strock nicht nutzen konnten.

Die Ruhrstädterinnen ließen sich in den verbleibenden Spielminuten das Heft nicht mehr aus der Hand nehmen, zumal die Hausherrinnen aufgrund einer roten Karte wegen einer Unsportlichkeit die restliche Spielzeit in Unterzahl bestreiten mussten. Am Ende stand ein glanzloser Arbeitssieg, durch den das SGS U20-Perspektivteam die Tabellenführung auf einen 5-Punktevorsprung ausbaute.

Am kommenden Sonntag, 12.11.17 um 15 Uhr gastiert der GSV Moers an der heimischen Ardelhütte. Die Grafstädterinnen belegen mit nur zwei Niederlagen, aber sechs Remis momentan den neunten Tabellenplatz, stärkster Mannschaftsteil ist mit nur acht Gegentreffern der Defensivverbund. Eine erneut schwere Aufgabe für die U20, die aber durchaus lösbar erscheint.


SGS Essen U20:
Strock-Kniszewski, Boahen, Coulibaly, Wicker, Ludwig, Benahmed, Thies, Schneider (46. Hamdi), Habibovic (46. Grutkamp), Reinhard (67. Härtling)

Facebook News

01.12. 11:32 lokalsportessen.de
lokalsportessen.de hat einen Link geteilt.

Facebook

01.12. 11:27 lokalsportessen.de
lokalsportessen.de hat einen Link geteilt.

Facebook

01.12. 11:22 lokalsportessen.de
lokalsportessen.de hat einen Link geteilt.

Facebook

01.12. 10:37 lokalsportessen.de
lokalsportessen.de hat einen Link geteilt.

Facebook

01.12. 10:30 lokalsportessen.de
lokalsportessen.de hat einen Link geteilt.

Facebook

01.12. 10:25 lokalsportessen.de
lokalsportessen.de hat einen Link geteilt.

Facebook