Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 SGS Fußball Titelbild-Lokal Sport Essen SL

01.11. SGS U20 durch Heimsieg weiter Spitzenreiter

Das SGS U20-Perspektivteam von Trainern Laura Neboli hat durch einen klaren 4:1-Heimsieg (2:0) gegen Fortuna Köln die Tabellenführung in der Regionalliga West bestätigt.

Der SGS Nachwuchs spielte von Beginn an engagiert, druckvoll und zielstrebig Richtung Tor der Gäste, was sich bereits nach 10 Spielminuten auszahlte. Hanna Hamdi enteilte kurz hinter der Mittellinie ihren Gegnerinnen, passte den Ball am Strafraum quer auf Jalila Benahmed, die das Spielgerät zur frühen 1:0-Führung einschoss.
Der Treffer brachte Sicherheit ins Spiel der Ruhrstädterinnen. Die eher seltenen Angriffsversuche der Domstädterinnen, die auf Ihre starken Stürmerinnen Assunta Sarago und Fiona Mc Cormick verzichten mussten, wurden frühzeitig unterbunden. Das Ergebnis dieser spielerischen Überlegenheit war nach 31 Zeigerumdrehungen der Treffer zum 2:0. Erneut war es Hanna Hamdi die auf Zuspiel von Mara Grutkamp von der Mittellinie Richtung Kölner Tor startete und dieses Solo erfolgreich abschloss.

In der zweiten Spielhälfte wurden die Fortunen stärker, was jedoch den Gastgeberinnen Kontermöglichkeiten eröffnete. Die eingewechselte Mandy Reinhard scheiterte Sekunden nach ihrer Einwechselung zunächst noch an der starken Kölner Torhüterin Lisa Brenner, aber nach 82 Spielminuten war die Kölner Torhüterin gegen den platzierten Schuss von Mandy Reinhardt machtlos. Dieser 3:0-Treffer eröffnete eine Schlussphase mit einem offenen Schlagabtausch. Die Gästeelf konnte nur 60 Sekunden später durch Madelaine Klüser auf 1:3 verkürzen und setzte nun alles auf eine Karte.
Die beste Chance der Domstädterinnen knallte in der Schlussminute an den Essener Torpfosten, im Gegenzug machte es der SGS U20-Nachwuchs besser, denn Hanna Hamdi erzielte im Nachschuss nach einem Lattentreffer den verdienten 4:1-Endstand.


SGS Essen U20:
Strock -Kniszewski, Coulibaly, Hilke, Boahen (57. Busshuven), Ludwig, Thies (65. Wicker), Hamdi, Härtling, Grutkamp, Benahmed (70. Reinhard)

Facebook News

20.08. 08:59 lokalsportessen.de

Walking Football ist eine Variation des Fußballs, die immer mehr Verbreitung findet. Im Unterschied zum „normalen“ Fußball darf nur gegangen werden, Grätschen und Körperkontakt sind verboten und der Ball darf nur bis Hüfthöhe gespielt werden. Zum ersten Turnier am 24. August um 11 Uhr auf der Sportanlage vom TuS Holsterhausen haben sich 10 Mannschaften angemeldet.

Facebook

19.08. 18:00 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen trifft in der 2. Runde des Niederrheinpokals auf Drittligist KFC Uerdingen. Dies ergab die Auslosung am vergangenen Donnerstag. Nun ist auch ein Termin für die Partie gefunden. Das Duell gegen die Krefelder findet am Freitag, den 6. September im Stadion Essen statt, Anstoß ist um 19.30 Uhr.

Facebook

19.08. 10:20 lokalsportessen.de

Der erste Tabellenführer heißt SV Leithe, die mit einem Kantersieg gegen Platznachbar Winfried Kray die Spitze erobern. Die Essener SG feierte ebenfalls einen Kantersieg gegen den FC Kray II und der TC Freisenbruch bleibt auch in der neuen Saison seiner Auswärtsschwäche treu.

Facebook

18.08. 17:18 lokalsportessen.de

ETB SW Essen hat auch das dritte Meisterschaftsspiel der neuen Saison gewonnen und steht mit sauberer Weste auf Rang zwei der Oberliga Niederrhein. Direkt dahinter steht mit der Spvg Schonnebeck das zweite Essener Oberligateam.

Facebook

18.08. 16:48 lokalsportessen.de

Der Landesliga Absteiger von BG Überruhr steht nach dem dritten Spieltag mit blütensauberer Weste auf dem ersten Tabellenplatz. Auf den weiteren Plätzen folgen mit dem TuSEM, dem SC Frintrop und dem Vogelheimer SV, drei weitere Essener Teams.

Facebook

16.08. 11:04 lokalsportessen.de

Zwei Spiele, zwei Siege und Spitzenreiter der Oberliga Niederrhein, besser hätte der Saisonstart für den Aufsteiger vom FC Kray nicht verlaufen können. Nun wartet im nächsten Auswärtsspiel der Mitaufsteiger vom TVD Velbert auf die Mannschaft von FC Trainer Philip Kruppe.

Facebook