Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 SGS Fußball Titelbild-Lokal Sport Essen SL

01.11. SGS U20 durch Heimsieg weiter Spitzenreiter

Das SGS U20-Perspektivteam von Trainern Laura Neboli hat durch einen klaren 4:1-Heimsieg (2:0) gegen Fortuna Köln die Tabellenführung in der Regionalliga West bestätigt.

Der SGS Nachwuchs spielte von Beginn an engagiert, druckvoll und zielstrebig Richtung Tor der Gäste, was sich bereits nach 10 Spielminuten auszahlte. Hanna Hamdi enteilte kurz hinter der Mittellinie ihren Gegnerinnen, passte den Ball am Strafraum quer auf Jalila Benahmed, die das Spielgerät zur frühen 1:0-Führung einschoss.
Der Treffer brachte Sicherheit ins Spiel der Ruhrstädterinnen. Die eher seltenen Angriffsversuche der Domstädterinnen, die auf Ihre starken Stürmerinnen Assunta Sarago und Fiona Mc Cormick verzichten mussten, wurden frühzeitig unterbunden. Das Ergebnis dieser spielerischen Überlegenheit war nach 31 Zeigerumdrehungen der Treffer zum 2:0. Erneut war es Hanna Hamdi die auf Zuspiel von Mara Grutkamp von der Mittellinie Richtung Kölner Tor startete und dieses Solo erfolgreich abschloss.

In der zweiten Spielhälfte wurden die Fortunen stärker, was jedoch den Gastgeberinnen Kontermöglichkeiten eröffnete. Die eingewechselte Mandy Reinhard scheiterte Sekunden nach ihrer Einwechselung zunächst noch an der starken Kölner Torhüterin Lisa Brenner, aber nach 82 Spielminuten war die Kölner Torhüterin gegen den platzierten Schuss von Mandy Reinhardt machtlos. Dieser 3:0-Treffer eröffnete eine Schlussphase mit einem offenen Schlagabtausch. Die Gästeelf konnte nur 60 Sekunden später durch Madelaine Klüser auf 1:3 verkürzen und setzte nun alles auf eine Karte.
Die beste Chance der Domstädterinnen knallte in der Schlussminute an den Essener Torpfosten, im Gegenzug machte es der SGS U20-Nachwuchs besser, denn Hanna Hamdi erzielte im Nachschuss nach einem Lattentreffer den verdienten 4:1-Endstand.


SGS Essen U20:
Strock -Kniszewski, Coulibaly, Hilke, Boahen (57. Busshuven), Ludwig, Thies (65. Wicker), Hamdi, Härtling, Grutkamp, Benahmed (70. Reinhard)

Facebook News

21.10. 20:51 lokalsportessen.de

Am 12. Spieltag bleibt das Spitzenspiel zwischen Adler Union Frintrop und der SG Kupferdreh-Byfang torlos. Adler bleiben aber trotz des Punktverlustes an der Tabellenspitze.

Facebook

21.10. 16:56 lokalsportessen.de

Das war Werbung für den Handball! Am Ende eines dramatischen und packenden Topspiels jubelte der TUSEM Essen über einen 30:29-Sieg in letzter Sekunde gegen den Tabellenführer HSC Coburg, der somit seine erste Saisonniederlage einstecken musste. „In Coburg die zwei Punkte zu holen, ist wirklich überragend“, freute sich Trainer Jaron Siewert unmittelbar nach der Partie.

Facebook

21.10. 16:52 lokalsportessen.de

Es bleibt dabei, Katernberg und RuWa Dellwig sind auch weiter nicht zu bezwingen. Durch die Niederlage von der SGS Schönebeck können sich die beiden Topteams sogar ein wenig absetzen.

Facebook

21.10. 16:51 lokalsportessen.de

Am 12.Spieltag der Bezirksliga trennen sich die SpVgg Steele 03/09 und der VFB Essen-Nord 09 e.V. mit einem 1:1 unentschieden.

Facebook

18.10. 12:11

??‍♂️Vorsicht! Ihr seid jetzt berühmt! Zumindest gibt es jetzt ein Buch über Euch. Über Handballer. Und: Jeder Handballer wird sich und seine Mannschaftskollegen hier wiederfinden – ob er will, oder nicht ? Handballhoelle-bezirksliga.de: das erste Buch über Amateurhandball überhaupt! Ideal auch als Geschenk für Trainer und Mannschaft. Weil diese Liga ein eigenes Buch verdient hat – und weil Ihr Euch dieses Zwerchfelltraining verdient habt!??‍♂️ ???Höllisch heiß. Teuflisch böse. Himmlisch gut. Und mit Vorwort von ?Weltmeister Henning Fritz! https://youtu.be/yxU0g57jeVI ???

Facebook

14.10. 16:33 lokalsportessen.de

Der Tabellenführer von DJK/SF Katernberg bleibt weiter ungeschlagen. Die Verfolger von RuWa Dellwig und Schönebeck bleiben dem Spitzenreiter mit deutlichen Siegen weiter im Nacken..

Facebook