Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Irini Ioannidou-Lokal Sport Essen M. Gehrmann

20.04. SGS lädt zum Revierderby

Am kommenden Sonntag empfangen die Bundesligakickerinnen der SGS Essen den Reviernachbarn vom MSV Duisburg. Anstoß des Revierderbys ist um 14 Uhr im Stadion Essen.

In den bislang 25 Aufeinandertreffen stehen momentan acht Siege (bei vier Remis und 13 Niederlagen) für die Essenerinnen zu Buche, wobei die Mehrzahl der Duisburger Erfolge aus der früheren FCR-Historie stammen. Die letzte Niederlage der SGS gegen die „Zebras“ datiert aus der Saison 2012/2013 (0:2), die letzte Heimniederlage sogar aus der Saison 2010/2011 (ebenfalls 0:2). Das Hinspiel gewann das Team von der Ardelhütte nach großem Kampf mit 2:1. Mit nun neun Punkten stehen die Duisburgerinnen auf dem zehnten Tabellenplatz und werden alles daransetzen, die Abstiegsränge weiter auf Abstand zu halten. 

SGS-Cheftrainer Daniel Kraus: „Zum Ende der englischen Woche erwartet uns mit dem MSV Duisburg ein weiteres schweres Spiel. Unter der Woche in Hoffenheim haben wir den Beginn verschlafen und sind dann, gegen eine gute Hoffenheimer Mannschaft, schon sehr früh dem Rückstand hinterhergelaufen. Die Mannschaft war nach dem Spiel extrem enttäuscht und wir wollen das Derby nutzen, um einen versöhnlichen Abschluss der Woche zu erreichen. Die Duisburger haben sich nach dem Trainerwechsel stark verbessert präsentiert und bereits neun Punkte in der Rückrunde geholt. Vor allem im Aufbauspiel sieht man die Handschrift meines Kollegen Thomas Gerstner sehr deutlich. Dazu hat sich auch die Verpflichtung von Genoveva Anomna positiv bemerkbar gemacht, die das Angriffsspiel deutlich belebt. Für uns wird es darum gehen, die Enttäuschung in Energie umzuwandeln und den Kampf von Beginn an anzunehmen.“ 

SGS-Spielerin Irini Ioannidou: „Das Team des MSV Duisburg steht sehr kompakt und arbeitete zuletzt viel über Konter. Sie sind aggressiv in den Zweikämpfen und mit den Big Point gegen den SC Freiburg sowie den 1. FFC Frankfurt gezeigt, dass sie gestärkt aus der Winterpause gekommen sind und alles daran setzen werden, um in der Liga zu verbleiben. Wir müssen daher geduldig spielen und gut positioniert stehen, um dem MSV unser Spiel aufzuzwingen und dann insbesondere vor dem Tor unsere Chancen konsequent nutzen.“

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook