Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen
 Irini Ioannidou-Lokal Sport Essen M. Gehrmann

17.04. Nachholspiel bei der TSG Hoffenheim

Die Frauen der SGS Essen spielen morgen bei der TSG Hoffenheim. Das Nachholspiel vom 14. Spieltag der Frauen Fußball Bundesliga wird um 18 Uhr 30 im Dietmar-Hopp- Stadion angepfiffen. 

TSG Hoffenheim steht auf Rang acht der Tabelle, die SGS auf Platz sechs. Bei neun Aufeinandertreffen fällt die bisherige Bilanz zugunsten der Kraichgauer aus. Insgesamt sechs Siegen stehen einem Remis sowie zwei Essener Erfolge gegenüber. Auswärts konnte das Team von der Ardelhütte noch keinen „Dreier“ landen, das 1:1-Unentschieden in der vergangenen Saison war der erste Punktgewinn überhaupt in der Hoffenheimer Fremde. 

SGS-Cheftrainer Daniel Kraus: „Die TSG Hoffenheim spielt, nach dem personellen Umbruch im letzten Sommer, eine sehr gute Saison. Mein Kollege Jürgen Ehrmann zeigt, wie wir in Essen auch, dass es sinnvoll ist, in die Ausbildung junger Spielerinnen zu investieren und diesen dann die Möglichkeit zu geben, in der Bundesliga Fuß zu fassen. Die Spielweise der Hoffenheimer ist offensiv ausgerichtet und variabel. Für uns wird es in diesem Spiel darum gehen, gerade in den Umschaltmomenten gut positioniert zu sein sowie offensiv mit Mut und Selbstbewusstsein den Weg zum Torabschluss zu finden.“ 

SGS-Spielerin Turid Knaak: „Mit Hoffenheim erwartet uns ein Gegner auf Augenhöhe, mit dem wir aus dem Hinspiel noch eine Rechnung offen haben. Damals sind wir im Grunde über die gesamte Partie unter unseren Möglichkeiten geblieben und haben wertvolle Punkte liegen lassen. Das wollen wir bei der TSG nun besser machen und den Rückenwind aus den letzten Liga-Begegnungen mitnehmen. Wir haben zuletzt alles in allem gute Ergebnisse erzielt und über weite Strecken auch fußballerisch ansprechende Leistungen gezeigt. Hieran wollen wir anknüpfen.“ 

 

Facebook News

16.07. 07:46 lokalsportessen.de

Die Spielvereinigung Schonnebeck hat ihren ersten aktuellen Nationalspieler verpflichtet. Hassine Refai wechselt aus der U19 von Fortuna Köln in den Oberligakader der Schwalben. Neben dem Team von Dirk Tönnies läuft Refai in dieser Saison für die U20 seines Heimatlandes Tunesien auf.

Facebook

13.07. 13:51 lokalsportessen.de

Bei der traditionellen Kinderolympiade des Evangelischen Familienzentrums in Rüttenscheid, stellten sich auch in diesem Jahr wieder die Kinder des Kindergartens Julienstraße den sportlichen Herausforderungen. Hier auf dem Foto beim Start der Sportplatzrunde.

Facebook

13.07. 13:26 lokalsportessen.de

Die ETB Wohnbau Baskets haben mit der Verpflichtung des Bundesligaspielers Patrick Flomo einen echten Clou gelandet. „Dr. Dunk“, wie Flomo auf Grund seiner spektakulären Dunkings auch genannt wird, kommt von den Crailsheim Merlins, mit denen er in der vergangenen Saison den Aufstieg in die easycredit Basketball-Bundesliga geschafft hat.

Facebook

13.07. 09:28 lokalsportessen.de

Nachdem die Handballer des TUSEM gestern in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet sind, können sich nun auch die Verantwortlichen und Fans genauer auf die nächste Spielzeit einstellen. In einer Sitzung der Handball-Bundesliga wurde der neue Spielplan durch die Bundesligavereine festgelegt. Am 24. August 2018 empfängt die Ruhrpott Schmiede zum ersten Spieltag die Wölfe aus Rimpar. In welcher Halle das Spiel ausgetragen steht noch nicht fest.

Facebook

13.07. 09:22 lokalsportessen.de

Nach einer spannenden Schlussphase haben die ETB Wohnbau Baskets die vergangene Saison mit dem Klassenerhalt in der Barmer 2.Basketball-Bundesliga ProB abgeschlossen. Aktuell wird bei den Essener Basketballern aber nicht nur im sportlichen Bereich an der neuen Saison gearbeitet. Ab Anfang Juli ist ein neuer Aufsichtsrat aktiv und die Position des Geschäftsführers wurde neu besetzt.

Facebook

13.07. 09:14 lokalsportessen.de

Hiobsbotschaft für den Oberligisten ETB Schwarz-Weiß Essen und seinen Trainer Manni Wölpper. Beim Training zog sich Torhüter Martin Hauffe einen Mittelfußbruch zu und muss sich am kommenden Mittwoch einer Operation unterziehen.

Facebook