Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Ball auf Rasen-Lokal Sport Essen SL

16.08. Wieder torreicher Spieltag

In der Bezirksliga kommen die Zuschauer, was das Tore schießen angeht, voll auf ihre Kosten. Auch am zweiten Spieltag zappelte die Kugel in den sieben bisher ausgetragenen Partien wieder satte 39 Mal im Netz. Die meisten Treffer fielen dabei auf den Plätzen der Essener Bezirksligisten. Allein in Katernberg und Vogelheim klingelte es insgesamt gleich 15 Mal. 

DJK/SF Katernberg – Phönix Essen 7:0 (4:0)
Der Aufsteiger aus Katernberg feierte beim sieben zu null gegen den SC Phönix sein erstes Bezirksligaschützenfest. Los ging es in der 17. Minute durch den Treffer von Steffen Dörpinghaus. Drei Minuten später legte Matthias Walter per Foulelfmeter nach. Danach war wieder Steffen Dörpinghaus (24.) an der Reihe. Vor der Pause durfte sich dann noch Sertac Tepe (35.) in die Torschützenliste eintragen lassen. Nach dem Wechsel ging es dann auch wieder Schlag auf Schlag. Steffen Dörpinghaus (56./64.) und Daniel Jakubowski (58.) machten das Phönix-Desaster perfekt. Katernberg ist mit einem Sieg und einem Unentschieden gut in die Bezirksliga gestartet. Beim SC Phönix läuft, bei zwei Niederlagen am Stück, noch so gut wie gar nichts zusammen.

Vogelheimer SV – BG Überruhr 3:5 (1:2)
In diesem Match trafen zwei Teams aufeinander, die ihr erstes Saisonspiel am vergangenen Wochenende souverän gewonnen hatten. Beide Mannschaften legten dann auch los wie die Feuerwehr. Bereits nach zwei Minuten gingen die Gäste durch Felix Schneider in Führung. Vogelheim ließ sich, in Person von Yves Busch, nicht lange Bitten und glich in Minute vier schon wieder aus. Fünf Minuten später sorgte dann ein Eigentor für die nächste Überruhrer Führung. Danach stellten beide Teams das Tore schießen für den Rest der ersten Halbzeit ein. Aber direkt nach dem Wechsel ging es dann schon wieder los. Keine vier Minuten waren im zweiten Durchgang gespielt, da  sorgte Raphael Borkowski für den Vogelheimer Ausgleich. Und der schien den Gastgebern gut zu tun, denn Stephan Nachtigall legte in der 64. Minute sogar den Führungstreffer nach. Danach waren aber die Blau-Gelben wieder an der Reihe und machten, durch Treffer von Ersin Canseven (74.), Mohamed Issa (84.) und Naoufal Nouri (86.), den Sieg perfekt.

SC Frintrop – TUSEM 1:2 (0:0)
In diesem Spiel mussten die Anhänger beider Seiten lange auf Tore warten. Lukas Paulun sorgte in der 73. Spielminute für die Führung der Gäste, die zwei Minuten später durch Juan-Camilo Perez Vasquez weiter ausgebaut wurde. Der Anschlusstreffer durch Reid Osei in der Schlussminute änderte auch nichts mehr an der Frintroper Niederlage.  

Werden Heidhausen – TuS Essen-West 81 3:4 (2:4)
Da muss der Aufsteiger vom SC Werden-Heidhausen wohl mit den Gedanken noch in der Kabine gewesen sein, anders dürfte der null zu vier Rückstand nach 23 Minuten nicht zu erklären sein. Nach dem Führungstreffer der 81ziger durch Stephan Jasberg (12.) folgten elf desaströse SC Minuten. Philip Hollweg (16.), Matthias Bednarski (20.) und noch mal Philip Hollweg (23.) sorgten für eine beruhigende vier zu null Führung. Als schon alles so gut wie entschieden war, wachten die Gastgeber dann doch noch auf und starteten, durch den Doppelschlag von Jan Hicking (43./45.), die Aufholjagd. Die brachte im zweiten Durchgang allerdings nur noch einen weiteren ATreffer durch Fynn Nicklas Roß in der 76. Spielminute. Der Aufsteiger startet so mit zwei Niederlagen in die Saison, die 81ziger holen den ersten Dreier.  


Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook