Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Die „Starting Five“ der Bears (in weiß) zeigten in Bonn mannschaftliche Geschlossenheit. Leider reichte es nicht zum Sieg.-Lokal Sport Essen M. Grebert

22.01. Niederlage für die Bears beim Spitzenreiter ASV Bonn

In der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga kommen die Hot Rolling Bears Essen mit einer Niederlage von 63:51 (12:14, 18:11, 21:17, 12:9) vom Tabellenführer ASV Bonn zurück.

Trainer Markus Pungercar stand wieder nur die „Starting Five“ der letzten Wochen zur Verfügung. Auf der Bank saßen lediglich die beiden Nachwuchsspieler Michelle Maul und Mohamed Ouald-Abbou. Center Markus Schmitz fällt weiter aus persönlichen Gründen aus.

Bonn begann souverän und ging 4:0 in Führung, doch die Bears hielten dagegen. Es entwickelte sich ein Schlagabtausch auf Augenhöhe, in dem keine Mannschaft sich entscheidend absetzen konnte. Neben Center Hannfrieder Briel punkteten auch Flügelspieler Joel Schaake und Mannschaftskapitän Jens Hillman. Hillmann war es, der den Ausgleich zum 10:10 und gleich danach die Bears-Führung zum 12:10 erzielte. Briel erhöhte auf 14:10. Doch mit der Pausensirene verkürzte Bonn zum 14:12.

Das 2. Viertel fing für die Bears gut an, Joel Schaake erzielte den ersten Korb zum 16:12; doch der Gastgeber blieb dran. Die Essener führten bis in die Hälfte dieses Abschnittes, ehe Bonn zum 18:18 ausglich. Danach hatte sich der Hausherr warmgeschossen. Die Rheinländer wurden stärker und trafen nun auch mehr. Halbzeitstand 30:25.

Die mitgereisten Bären-Fans hatten nach dieser guten ersten Halbzeit immer noch Hoffnung auf einen Erfolg ihres Teams. Doch Bonn erhöhte weiter das Tempo; die Bears hielten immer noch dagegen, konnten aber die Bonner 9-Punkte-Führung nach dem dritten Spielabschnitt mit 51:42 nicht verhindern.

Das letzte Viertel musste nun die Entscheidung bringen. Es begann wieder gut für die Bears. Briel verkürzte auf 51:44. Bonn erhöhte wieder, Essen blieb dran. Zur Hälfte des Spielabschnittes gab es immer noch einen 9-Punkte-Vorsprung für die Hausherren. Doch die Bären kämpften und verkürzten drei Minuten vor Schluss auf 58:51. Leider unterliefen den Essenern dann ein paar kleine Unaufmerksamkeiten. Bonn spielte dadurch all seine Routine aus und gewann letztlich mit 63:51.

Kommentar von Pungercar unmittelbar nach dem Spiel: „Schade! Wir haben gut gespielt und alles gegeben, aber leider verloren. Meine Mannschaft hat insbesondere als Team sehr geschlossen und konsequent agiert. Mit der Leistung bin ich daher insgesamt sehr zufrieden. Nur Kleinigkeiten haben das Spiel entschieden; mit einem Quäntchen Glück hätten wir heute auch gewinnen können.“.

Der Spielplan der 2. Liga ist so ungünstig, dass die Bears jetzt eine Pause von vier Wochen haben. Dann erst bestreiten sie am 18. Februar ihre nächste Begegnung auswärts bei RSC Osnabrück.


Die Punkte erzielten: Briel (26), Schaake (18), Hillmann (5), Arts (2), Biswane, Maul, Ouald-Abbou.



2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga-Nord – Ergebnisse und Tabelle 8. Spieltag:

BBC Warendorf - RSC Osnabrück 41 : 55 (20:28)

RBC Köln 99ers - Hannover United 69 : 55 (39:27)

ASV Bonn - Hot Rolling Bears Essen 63 : 51 (30:25)

1. ASV Bonn 12 : 0 373 : 235

2. RSC Osnabrück 12 : 2 392 : 307

3. BG Baskets Hamburg (HSV) 8 : 4 372 : 318

4. BBC Warendorf 8 : 6 379 : 389

5. Hannover United 4 : 12 455 : 504

6. RBC Köln 99ers 4 : 12 390 : 537

7. Hot Rolling Bears Essen 2 : 14 422 : 493

Facebook News

15.07. 15:29 lokalsportessen.de

Es hat schon Tradition, das sich die Vorschulkinder des Ev. Familienzentrums Essen-Rüttenscheid, Kindergarten Julienstraße, kurz vor den Ferien noch einmal sportlichen Herausforderungen stellen. Deshalb wurde auch in diesem Jahr wieder auf der Schillerwiese die jährliche Kindergarten-Olympiade durchgeführt. Auf dem Fotos sind die sechs erfolgreichen Olympia-Teilnehmer nach der Siegerehrung zu sehen: (v. l.) Adrian, Minou, Sophia, Thea und Jamie mit Erzieherin Andrea Steinbach und Sport-Übungsleiter Rainer Grebert.

Facebook

15.07. 09:42 lokalsportessen.de

Mit der Verpflichtung von Alkan Talas ist es den Verantwortlichen in Kray erneut gelungen, ein umworbenes Talent des Essener Fußballs für sich zu gewinnen.

Facebook

12.07. 10:55 lokalsportessen.de

Mit dem 33-jährigen Sven Locke, kann Oberligist FC Kray für die kommende Saison seinen neuen Torwarttrainer präsentieren. Sven Locke, der in der Jugend beim MSV Duisburg ausgebildet wurde, dann aber beim Übergang in den Seniorenbereich eine schwere Verletzung erlitt und deshalb seine aktive Karriere beenden musste, betreut und trainiert ab sofort die Torhüter des FC Kray.

Facebook

12.07. 10:50 lokalsportessen.de

Auch in Testspielen wird ein Sieg des Favoriten erwartet. Im dritten Vorbereitungsspiel besiegte das Bundesligateam von der SGS Essen einen starken Regionalligisten aus Bocholt mit 5:0 (2:0).

Facebook

11.07. 15:55 lokalsportessen.de

Die Essener VKJ‐Talentschmiede Ruhrpott kümmert sich in Zusammenarbeit mit dem Boxring Essen e.V. um junge Boxtalente. Am vergangenen Wochenende reisten drei Nachwuchsboxer zu ihrer ersten Bewährungsprobe in die Landeshauptstadt nach Düsseldorf. Ihr Ziel, bei „Düsseldorf next Boxchamp“ zu zeigen was sie in den vergangenen Trainingseinheiten gelernt hatten. Für den jungen Belal Semmo, der in der Altersklasse U15 bis 45 Kg boxt sollte es ein großer Tag werden. Er überzeugte bei seinem aller ersten Boxkampf und ging als strahlender Sieger aus dem Ring.

Facebook

10.07. 09:30 lokalsportessen.de

Mit großer Freude haben alle Beteiligten des Essener Jugend-Eiskunstlauf Vereins (EJE) die Entscheidung des Landessportbunds sowie der Staatskanzlei NRW aufgenommen, den Essener Landesleistungsstützpunkt des Eissportverbandes NRW für Eiskunstlauf und Eistanzum weitere vier Jahre zu bestätigen.

Facebook