Werbung

Werben bei LokalSport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Joel Schaake, hier beim Korbwurf, übernahm Verantwortung, erzielte 14 Punkte, konnte die Niederlage aber auch nicht verhindern. Links Kapitän Jens Hillmann und Playmaker Ahmet Dogan (14).-Lokal Sport Essen M. Baier

27.11. Hot Rolling Bears verlieren gegen BBC Warendorf

In der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga haben die Hot Rolling Bears Essen eine erneute Niederlage hinnehmen müssen. Das Team um Trainer Markus Pungercar unterlag gegen BBC Warendorf in eigener Halle mit 47:58 (7:15, 14:18, 13:14, 13:11).

Nach der dritten Niederlage in Folge sollte gegen Warendorf endlich der Knoten platzen. Pungercar stellte die Mannschaft in den Focus, ließ sich aus dem Spiel und agierte ausschließlich als Trainer von der Seitenlinie. Konzentration pur.

Doch die Fans sahen zunächst einen starken Gast, der schnell mit 8:0 in Führung ging, ehe die Bears den ersten Korb erzielten. Die Bears-Angriffe wurden wieder geschickt und konzentriert vorgetragen; doch wie in allen Speilen bisher, haperte es wieder an der Korbausbeute. Man hatte das Gefühl, als schiebe jeder Spieler die Verantwortung zum Korbwurf weiter. In dieser Phase war es Joel Schaake, der das Spiel an sich nahm, Korb um Korb erzielte und dafür sorgte, dass der Viertelstand mit 7:15 Punkten noch erträglich ausfiel.

Im zweiten Spielabschnitt dasselbe Bild: Gut vorgetragene Angriffe wurden erfolglos abgeschlossen; Warendorf punktete souverän. Spielstand zur Halbzeit 21:33.

In der Halbzeit muss Pungercar wieder die richtigen Worte gefunden haben. Die Mannschaft hielt nun mit, die Zuschauer erlebten ein Spiel auf Augenhöhe. Allerdings liefen die Bears dabei dem 12-Punkte-Rückstand zur Halbzeit hinterher. Center Hannfrieder Briel trat nun ganz anders auf, punktete das eine ums andere Mal. Doch alle Bemühungen, an den Gast heranzukommen, scheiterten wieder an der mageren Korbausbeute.

Angesichts der nicht mehr abzuwendenden Niederlage gab Pungercar allen Spielern Einsatzseiten. Dabei tat sich (Ersatz)-Center Markus Schmitz besonders hervor. Kaum im Spiel erzielte er drei Körbe in Folge. Zu spät, um das Spiel noch zu drehen; Warendorf verwaltete den Vorsprung und siegte am Ende verdient mit 58:47.

Pungercar unmittelbar nach dem Spiel: „Ich bin enttäuscht. Wir haben in dieser Woche intensiv Korbleger trainiert. Hat wieder nichts gebracht. Erneut haben wir nicht schlecht gespielt; aber wieder haben wir den Korb nicht getroffen. Es ist zum Verzweifeln“.

Am kommenden Sonntag ist der HSV zu Gast in der Bärenhalle; wieder eine schwere Aufgabe für Trainer Pungercar und seine Bears.


Die Punkte erzielten: Briel (15), Schaake (14), Schmitz (6), Hillmann (4), Onken (4), Biswane (2), Arts (2), Dogan, Maul.

2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga-Nord – Ergebnisse und Tabelle 6. Spieltag:

RSC Osnabrück – RBC Köln 99ers 73 : 43 (31:16)

BG Baskets Hamburg (HSV) - Hannover United 61 : 50 (24:28)

Hot Rolling Bears Essen - BBC Warendorf 47 : 58 (21:33)

1. ASV Bonn 8 : 0 290 : 184

2. RSC Osnabrück 8 : 0 264 : 193

3. BBC Warendorf 6 : 4 274 : 282

4. BG Baskets Hamburg (HSV) 4 : 4 230 : 211

5. Hannover United 4 : 6 299 : 300

6. RBC Köln 99ers 2 : 10 273 : 415

7. Hot Rolling Bears Essen 0 : 8 193 : 238

Facebook News

01.12. 11:32 lokalsportessen.de
lokalsportessen.de hat einen Link geteilt.

Facebook

01.12. 11:27 lokalsportessen.de
lokalsportessen.de hat einen Link geteilt.

Facebook

01.12. 11:22 lokalsportessen.de
lokalsportessen.de hat einen Link geteilt.

Facebook

01.12. 10:37 lokalsportessen.de
lokalsportessen.de hat einen Link geteilt.

Facebook

01.12. 10:30 lokalsportessen.de
lokalsportessen.de hat einen Link geteilt.

Facebook

01.12. 10:25 lokalsportessen.de
lokalsportessen.de hat einen Link geteilt.

Facebook