Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Bears trainer markus pungercar kopie 2-Lokal Sport Essen Michael Gohl

03.09. Hot Rolling Bears sind in der Saisonvorbereitung

Die Hot Rolling Bears Essen haben nach der Sommerpause das Training wieder aufgenommen. das Team von Trainer Markus Pungercar (Foto) befindet sich aktuell schon in der Endphase der Planung für die neue Saison in der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga.

Frühzeitig hatte Trainer Markus Pungercar Gespräche mit den Spielerinnen und Spielern geführt. Während sich Manuel Onken und Jan-Mark Matthias schon in der Rückrunde aus persönlichen Gründen abgemeldet hatten, sagten die Leistungsträger Kapitän Jens Hillmann, Center Hannfrieder Briel, Flügelspieler Joel Schaake und die beiden Holländer Ilse Arts und Romario Biswane zu, weiter für die Bears zu spielen. Auch Oldie Markus Schmitz und die 20-jährige Michelle Maul stehen zur Verfügung.

Aus der 2. Mannschaft werden die jungen Nachwuchsspieler Erkan Yildiz und Calvin Christ langsam für die 2. Bundesliga aufgebaut und die 1. Mannschaft unterstützen. Erfreulich auch, dass 1-Punkte-Spieler Oleg Kyrylenko nach einjähriger Verletzungspause wieder in den Kader der 1. Mannschaft zurückgekehrt ist.

Pungercar fehlen jetzt noch ein oder zwei Spieler im unteren Punktebereich und noch ein Center. „Die Chancen stehen sehr gut, dass wir unseren Kader weiter verstärken werden. Noch ist es jedoch zu früh, um konkrete Namen zu nennen. Spätestens zur Saisoneröffnung werden wir unsere Neuen präsentieren“, so sein Kommentar.Er selbst hat sich ja als aktiver Spieler aus der Bundesliga zurückgezogen und will in Zukunft im Team Bears 2 spielen, um sich fit zu halten.

Zur Planung sagt Bears-Präsident Ronny Berger: „Ich glaube, dass wir mit den Spielern, die bis jetzt zugesagt haben, schon eine schlagkräftige Mannschaft an den Start bringen. Wenn die neuen Spieler jetzt noch hinzukommen, habe ich ein sehr gutes Gefühl für die neue Saison“.

Wo die Bears im Moment stehen, können sie am kommenden Wochenende testen. Die Heidelberger Rolling Chocolate laden am 8. September im Sportzentrum Süd, Pleikartsförster Str. 130, 69124 Heidelberg-Kirchheim, zum traditionellen „Susanne Roemelt Gedächtnisturnier“ mit insgesamt sechs Mannschaften aus der 1. und 2. Bundesliga ein. 

Facebook News

18.11. 19:22 lokalsportessen.de

Während der ESG der erste leichte Befreiungsschlag im Abstiegskampf gelungen ist, dreht der SC Werden-Heidhausen an der Spitze der Tabelle einsam seine Kreise. Bei Blau-Weiß Mintard II dagegen macht sich Ratlosigkeit breit. Gerade einmal zwei Punkte haben die Mülheimer auf der Habenseite.

Facebook

18.11. 19:16 lokalsportessen.de

Der Tabellenführer von Adler Frintrop hat zum dritten Mal in der laufenden Saison was auf die Mütze bekommen. Weil der Tabellenzweite aus Mintard aber auch schon wieder verloren hat, bleiben die Adler auf dem Tabellengipfel. Mannschaft der Stunde ist die SpVgg Steele, die Mintard mit 5:1 vom Platz gewischt hat.

Facebook

12.11. 12:48 lokalsportessen.de

Trotz starker Aufholjagd unterliegt die SG Überruhr in der Handball-Oberliga dem Tabellennachbarn aus Langenfeld mit 20:21 (9:12).

Facebook

12.11. 12:04 lokalsportessen.de

Der Rollstuhlbasketball-Zweitligist Hot Rolling Bears Essen ist in der ersten Hauptrunde des DRS-Pokals gegen den Erstligisten Hannover United mit 39:77 (14:18, 5:21, 15:16, 5:22) ausgeschieden und kann sich nun voll und ganz auf die Punktspiele in der 2. Liga konzentrieren.

Facebook

12.11. 11:37 lokalsportessen.de

Die Essener Röhnradturner (v.l.n.r. Ida Glingener, Finja Süßelbeck, Tami Süßelbeck, Lisa Rohdeder) von der SG Heisingen haben bei den Deutschen Vereins-Mannschaftsmeisterschaften den vierten Platz belegt. Die Meisterschaften sind jedes Jahr ein ganz besonderes Event. In dem ansonsten eher als „Einzelkämpfersportart“ ausgelegten Rhönradsport müssen die Turner hier gemeinsam antreten und ihre beste Leistung für das Team abrufen. Der „Team-Spirit“ bestimmt den Erfolg.

Facebook

12.11. 09:53 lokalsportessen.de

Mit einem klaren und überzeugend herausgespielten 82:62 Erfolg über den SC Rist-Wedel belohnte sich das Team der Baskets endlich auch selber mit einem Sieg nach einem guten Spiel. Hatte man in den letzten Spielen immer wieder Schwächephasen gezeigt, so konnte man diesmal von einer durchweg konzentrierten und fokussierten Leistung reden.

Facebook