Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Mannschaftskapitän Jens Hillmann (li.), hier mit Spielertrainer Markus Pungercar: Leider wurden alle Anstrengungen nicht mit einem Sieg belohnt.-Lokal Sport Essen Y. Kucherskyy

22.11. Hot Rolling Bears mit Niederlage aus Hannover zurück

In der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga kommen die Hot Rolling Bears Essen mit einer Niederlage aus Hannover zurück. Das Team um Spielertrainer Markus Pungercar verlor nach großem Kampf mit 51:60 (14:22; 8:11, 16:14, 13:13) gegen die „Füchse“ von Hannover United.

Durch diese dritte Niederlage in Folge sieht es ganz düster bei den Bears aus: Letzter Tabellenplatz, 0:6 Punkte.

Dabei fing die Partie ganz vielversprechend an. Pungercar probierte mit zwei Centern (Hannfrieder Briel und Manuel Onken), sowie zwei Playmakern (Ahmet Dogan und sich selbst) und Flügelspielerin Ilse Arts eine ungewöhnliche „Starting Five“ aus. Nach vier Minuten führten die Bears mit 8:4. Die Essener trugen weiter gute Angriffe vor, vergaben aber mehrfach aus sicherer Position, die Führung auszubauen. Auch die Einwechslung von Mannschaftskapitän Jens Hillmann und dem Holländer Romario Biswane brachte keine Veränderung ins Spiel. Die Wurfschwäche rächte sich. Hannover fand immer besser ins Spiel, schloss fast jeden Angriff mit Erfolg ab und lag nach dem ersten Viertel mit 22:14 vorne.

Der zweite Spielabschnitt verlief weiter mit vielen Fehlversuchen der Bären und mit Erfolgen für die Füchse. Die mitgereisten Fans verzweifelten weiter an der mageren Korbausbeute ihres Teams. Halbzeitstand: 22:33.

In der Pause hat Pungercar die richtigen Worte an sein Team gefunden. Die Bears kamen mit viel mehr Körperspannung ins Spiel zurück. Jetzt gelangen auch wieder Körbe. Vor dem letzten Viertel konnten die Bears auf neun Punkte verkürzen und gingen mit 38:47 in den letzten Abschnitt.

Die Aufholjagd ging weiter; bis Mitte dieses Abschnittes konnten die Bears bis auf sechs Punkte herankommen. Leider war die restliche Spielzeit auch durch unglückliche Aktionen geprägt. Mehrere Offensiv-Fouls, so wie drei technische Fouls wurden gegen die Essener gepfiffen. In dieser Phase wurden die beiden Center Briel und Onken mit jeweils fünf persönlichen Fouls belegt und mussten vom Parkett. Die Bears gaben trotzdem nicht auf, kämpften bis zum Schluss, konnten die 51:60-Niederlage jedoch nicht verhindern.

Dazu Pungercar unmittelbar nach dem Abpfiff: „Wir haben das Spiel im ersten Viertel verloren. Da haben wir versäumt, nachzulegen. Wir sind ja zum Schluss ganz nah an die Füchse rangekommen; aber unsere Aufholjagd kam einfach zu spät. Fazit: Gut gekämpft und doch verloren“.

Die Punkte erzielten: Briel (28), Pungercar (7), Onken (4), Schaake (4), Biswane (4), Arts (2), Hillmann (2), Dogan, Schmitz.


2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga-Nord – Ergebnisse und Tabelle 5. Spieltag:

Hannover United – Hot Rolling Bears Essen 60 : 51 (33:22)

RBC Köln 99ers - ASV Bonn 39 : 83 (18:44)

BBC Warendorf - BG Baskets Hamburg (HSV) 60 : 55 (29:25)

1. ASV Bonn 8 : 0 290 : 184

2. RSC Osnabrück 6 : 0 191 : 150

3. Hannover United 4 : 4 249 : 239

4. BBC Warendorf 4 : 4 216 : 235

5. BG Baskets Hamburg (HSV) 2 : 4 169 : 161

6. RBC Köln 99ers 2 : 8 230 : 342

7. Hot Rolling Bears Essen 0 : 6 146 : 180

Facebook News

03.12. 18:08 lokalsportessen.de

In der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga haben die Hot Rolling Bears Essen am kommenden Wochenende einen dicken Brocken vor der Brust. Die Bären reisen als Tabellenzweiter zum Spitzenreiter nach Rahden.

Facebook

03.12. 17:57 lokalsportessen.de

Acht Sekunden vor Schluss steht es 22:22 - und die SG Überruhr bekommt einen Strafwurf zugesprochen. Das die Mannschaft von Trainer Sebastian Vogel dann noch verliert, ist kaum zu glauben, aber wahr.

Facebook

02.12. 18:41 lokalsportessen.de

Der SC Werden-Heidhausen hat seine Herbstmeisterschaft, die schon länger feststeht, mit einem Kantersieg gegen Fortuna Bredeney untermauert. Teutonia Überruhr und der SV Isinger lieferten sich einen echten Schlagabtausch. Der SV Leithe dagegen unterlag im Spitzenspiel dem FSV Kettwig und der TC Freisenbruch behält zu Hause seine weiße Weste.

Facebook

02.12. 18:38 lokalsportessen.de

Die Adler aus Frintrop haben jetzt bereits zum vierten Mal in Folge Federn gelassen und stürzen vom Tabellengipfel auf Platz vier ab. Mintard lässt bei der Reserve von Schonnebeck nichts anbrennen und klettert auf Platz zwei, gefolgt von der SG Kupferdreh-Byfang.

Facebook

21.11. 16:13 lokalsportessen.de

Trotz starker Moral und einer guten Deckung gelingt der SG Überruhr erneut kein Punktgewinn. Mit 20:24 (9:12) unterliegen die Essener dem Spitzenteam aus Solingen.

Facebook

21.11. 16:06 lokalsportessen.de

In der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga haben die Hot Rolling Bears Essen ihr Spiel bei Hannover United mit 51:43 (14:10, 15:11, 4:13, 18:9) gewonnen und verbleiben weiter ungeschlagen auf Platz 2 in der Tabelle.

Facebook