Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Walter vlaanderen u. steffen rundholz kopie-Lokal Sport Essen M. Gohl

24.09. Bears präsentieren Neuzugänge

Die Hot Rolling Bears haben am vergangenen Wochenende ihre neu formierte Mannschaft vorgestellt. Im Testspiel gegen den Ligakonkurrenten aus Warendorf spielten zum ersten Mal auch die beiden Neuverpflichtungen Walter Vlaanderen und Steffen Rundholz (siehe Foto).

Zum Vorbereitungsspiel gegen den BBC Warendorf ließ Bären-Trainer Markus Pungercar endlich die „Katze aus dem Sack“ und präsentierte die beiden neuen Spieler. Mit dem erst 17-jährigen holländischen U-23-Nationalspieler Walter Vlaanderen und dem Routinier Steffen Rundholz (zuletzt UBC Münster) kommen genau die zwei Center an die Katzenbruchstraße, die den Bears bisher noch fehlten.

Rundholz bringt viel Erfahrung mit, spielt unaufgeregt und ist insbesondere in der Defensive stark unterm Korb. Der holländische Youngster Vlaanderen ist das Gegenteil: Ein quirliger Spieler, der pfeilschnelle Angriffe vorträgt und der der gegnerischen Abwehr ein übers andere Mal Probleme bereitet. Über ihn sagt Center Hannfrieder Briel: „Ich bin ja schon schnell, aber Walter übertrifft alle“.

Und so sahen die zahlreichen Zuschauer einen flotten Beginn. Die Bears gingen schnell mit vier, fünf Punkten in Führung und bauten den Vorsprung bis zu sieben Punkten aus. An fast allen Angriffen waren Vlaanderen und Rundholz beteiligt. Trotz leichter Überlegenheit konnten sich die Bears aber nicht entscheidend absetzen.

Diesen Vorsprung hielten die Bears bis zu Beginn des letzten Viertels. Doch in diesem Spielabschnitt mussten sie dem zweitägigen Trainingslager Tribut zollen; die Kräfte schwanden und man gab den schon sicher geglaubten Sieg hauchdünn mit 31:33 (13:7, 6:7, 10:7, 2:12) ab. Mannschaftskapitän Joel Schaake dazu: „Zum Schluss habe ich die Arme gar nicht mehr hochgekriegt“.

Pungercars Kommentar nach dem Spiel: „Trotz der knappen Niederlage bin ich zufrieden. Vor allem haben wir in der Abwehr funktioniert. Wir haben hinten nicht viel zugelassen. Die Mannschaft spielt schon gut zusammen. Dass die Kräfte zum Schluss nachließen, ist nach einem so anstrengenden Wochenende normal.“

Das erste Punktspiel ist am 7. Oktober zu Hause gegen den HSV.

Die Punkte erzielten: Vlaanderen (11), Biswane (10), Schaake (4), Arts (2), Hillmann (2), Rundholz (2), Kyrylenko, Maul.

Auch das Nachwuchsteam der Bears stellte sich in einem Freundschaftsspiel gegen den Landesligamitstreiter RBG Dortmund vor. Die Partie endete unentschieden 41:41.

Facebook News

21.05. 12:12 lokalsportessen.de

628 Boote aus 32 Vereine rudern am kommenden Wochenende bei der beliebten Nachwuchsregatta auf der Ruhr in Kettwig. Start ist am Samstag um 11 Uhr.

Facebook

21.05. 11:54 lokalsportessen.de

Am kommenden Wochenende wird in der Rollsport-Arena in Frohnhausen um die europäische Krone des Inline-Skaterhockeys gespielt. Zu den Europapokalspielen werden 10 Mannschaften aus vier Nationen erwartet. Die Essener Rockets bestreiten das Eröffnungsspiel am Freitag um 19 Uhr 45.

Facebook

20.05. 09:26 lokalsportessen.de

Am vergangenen Sonntag wurden im badischen Bühl die Deutschen Seniorenmeisterschaften im Geräteturnen ausgetragen. Michael Alfermann vom TV Kupferdreh ging dabei in der Altersklasse 35-39 Jahre an den Start. Trotz angeschlagener Wade und verletztem Fuß kämpfte sich der Essener auf Platz neun.

Facebook

20.05. 09:04 lokalsportessen.de

Der SV Isinger hat seine Siegesserie weiter ausgebaut, ist aber trotzdem abgestiegen. Der FC Kray II, DJK TuS Holsterhausen und der VFL Sportfreunde 07 belegen punktgleich den Abstiegsrelegationsplatz, aber auch der SV Burgaltendorf II ist noch nicht gerettet

Facebook

20.05. 08:59 lokalsportessen.de

Durch den 2:0 Heimsieg gegen die Sportfreunde Königshardt, sicherte sich der FC Kray, nach dem Oberligaaufstieg, nun auch den Meistertitel der laufenden Saison.

Facebook

17.05. 10:11 lokalsportessen.de

Die Allbau GmbH wird in diesem Jahr 100 Jahre alt und natürlich wird es auch im Jubiläumsjahr den AllbauLauf rund um den Niederfeldsee geben. Am 25. Mai werden die verschiedenen Läufe, im Rahmen eines kleinen Stadtteilfestes gestartet. Die Organisatoren (v.l. Allbau Kommunikationsleiter Dieter Remy, Schulsportkoordinator Michael Schwarz, 1. Vorsitzender Starlight Team Essen Matthias Knauff) schicken die ersten Läufer dann ab 12 Uhr 15 auf die Strecke rund um den Niederfeldsee.

Facebook