Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Alle Sportarten - Mehr Sport geht nicht-Lokal Sport Essen

16.04. Cardinals starten in die neue Saison

Am kommenden Sonntag starten die Assindia Cardinals in die neue Regionalliga Saison. Zum Auftakt der neuen Spielzeit empfangen die „Men in Blue“ das Team der  Cologne Falcons. Kick-off im Sportpark „Am Hallo“ ist um 15 Uhr.

Die Fans können sich auf ein interessantes Duell gleich zu Saisonbeginn freuen. Die Cologne Falcons stellen sich in Essen zur Standortbestimmung vor. 

„Beide Teams haben ein Testspiel absolviert und wir haben so viele Informationen zusammen getragen, wie es möglich war. Wir werden auf ein großes, physisches Team treffen mit vielen guten Footballspielern, die auch die Kölner Jugendprogramme durchlaufen haben und damit schon eine ganze Menge Erfahrung im Bereich Jugend-GFL und zum Teil auch schon Herren-GFL mitbringen. Köln hat dazu eine gute und erfahrene Trainercrew, die sich ganz sicher nicht so leicht am Sonntag die Butter vom Brot nehmen lassen wird“, weiß Headcoach Yves Thissen, dass mit dem Kölner Team gleich zu Beginn ein ganz harter Brocken auf die „Men In Blue“ wartet.

Die Cardinals werden vorbereitet sein. Die Abgänge nach der letzten Spielzeit konnten aufgefangen werden und ein intensives Wintertraining hat die „Men In Blue“ bereits zu einer starken Einheit geformt. „Wir haben einen recht starken Wandel in den letzten sechs, sieben Monate durchlebt. Wir haben leider sehr starke Spieler an andere Vereine verloren, wir haben aber auch einige starke Spieler dazu bekommen. Wir haben aber schon als Mannschaft ein recht gutes Klima im Team und haben dazu in dieser Spielzeit auch einen recht tiefen Kader. Aus Sicht der Coaches haben wir also nicht nur eine quantitativ, sondern auch eine qualitativ schlagfertige Truppe für die Regionalliga 2018 zusammen“, gibt der Headcoach einen kleinen Einblick in den Kader.

Allen Wilson und Linnwood Kirkland aus den USA Die Assindia Cardinals können mit Allen Wilson (QB/WR) und Linnwood Kirkland (DL/OL) auch zwei neue Importspieler aus den USA im Kader begrüßen. Sie sind seit wenigen Wochen im Teamtraining dabei und werden am Sonntag mit den Teamkollegen in neuen Trikots auflaufen.

Nachdem aus den Men in Blue 2017 die Men in Green wurden und die Auszeichnung der Stadt Essen als Grüne Hauptstadt Europas mit giftgrünen Jerseys gewürdigt wurde, besinnen sich die Cardinals wieder auf ihre eigenen Farben: Navyblau und Gelb. Es gilt 2018 das Motto: „Back in Blue“

Facebook News

24.09. 15:00 lokalsportessen.de

Nach dem siebten Sieg in Folge zieht DJK Adler Union weiter seine Kreise am Tabellenhimmel. Aufsteiger Kupferdreh-Byfang verhaut den Vogelheimer SV und mischt weiter oben mit.

Facebook

24.09. 13:26 lokalsportessen.de

Der Tabellenführer von DJK/SF Katernberg bleibt weiter ungeschlagen. Die Verfolger von RuWa Dellwig und AL ARZ spielen unentschieden und Schönebeck klettert mit einem Sieg auf Rang drei.

Facebook

24.09. 11:52 lokalsportessen.de

Die Hot Rolling Bears haben am vergangenen Wochenende ihre neu formierte Mannschaft vorgestellt. Im Testspiel gegen den Ligakonkurrenten aus Warendorf spielten zum ersten Mal auch die beiden Neuverpflichtungen Walter Vlaanderen und Steffen Rundholz (siehe Foto).

Facebook

24.09. 11:04 lokalsportessen.de

Nach 60 aufregenden und spannenden Minuten, muss sich die SG Überruhr dem nächsten Favoriten knapp geschlagen geben. Mit 29:30 (11:16) geht der Sieg unterm Strich aber verdient an den aktuellen Tabellenführer aus Remscheid. Die SG Überruhr steht nach dem dritten Spiel der neuen Saison jetzt auf Rang sieben der Oberliga Niederrhein.

Facebook

24.09. 10:45 lokalsportessen.de

Tore am Fließband sahen die Zuschauer im Spiel zwischen Burgaltendorf und Holsterhausen. Am Ende reichten 12 Tore nicht um eine Mannschaft als Sieger vom Platz gehen zu lassen.

Facebook

21.09. 17:34 lokalsportessen.de

Anstoß an der Hafenstraße! Heute geht es gegen den Aufsteiger aus Straelen. RWE Trainer Karsten Neitzel räumt dafür auch persönlich auf, damit es losgehen kann!

Facebook