Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Cardinals in Gelsenkirchen-Lokal Sport Essen D. Unverferth

24.04. Cardinals gewinnen bei den Gelsenkirchen Devils

Die Assindia Cardinals haben das Revier Derby bei den Gelsenkirchen Devils gewonnen. Am Ende gingen die Essener Footballer mit einem deutlichen 34:0 Sieg vom Platz. Die Defense ließ erneut keine Punkte des Gegners zu und hielt auch in der hektischen Schlussphase am Ende die Null.

Bereits der erste Angriff der Cardinals fand den Weg in die Endzone der Gastgeber. Es ging druckvoll weiter bei den „Men In Blue“. Die Defense stoppte die Devils und auch der folgende Essener Angriff war wieder erfolgreich. Mit 14:0 nach dem ersten Viertel aus Sicht der Cardinals, war schon jetzt eine Vorentscheidung gefallen.

Im zweiten Viertel verlor das Spiel immer mehr an Fahrt. Die Strafen häuften sich und beide Teams bekamen kaum einmal einen ersten Versuch hin. Erst kurz vor der Pause fanden die Cardinals wieder eine Lücke. Sie tat sich nach einem 30 Yard-Pass auf. Allen Wilson machte sich auf den Weg in die Endzone und ließ sich nicht mehr aufhalten. Der anschließende Kick verfehlte sein Ziel, zu allem Überfluss verletzte sich Kicker Simon Sikorski schwer, der nach dem Kick noch einen unnötigen Tackle bekam. Mit 20:0 war die erste Halbzeit eine überzeugende Vorstellung der Cardinals. 

Das Team machte auch gleich da weiter, wo es am Ende der ersten Halbzeit aufgehört hatte. Der nächste Touchdown war fällig. Diesmal war es die Defense, die sich mit einem Fumble Return Touchdown belohnte und auf 27:0 erhöhte. Es folgten wieder auf beiden Seiten zahlreiche Strafen die den Teams den Spielfluss nahmen. Während die Offense so zunächst ohne weitere Punkte blieb, packte die Defense der „Men In Blue“ zu und eroberte gleich wieder den Ball von den Devils. Daraus resultierte zu Beginn des vierten Viertels der nächste Touchdown der Cardinals zum 34:0. Als die Devils kurz darauf gefährlich nahe an der Essener Endzone auftauchten, war die Defense der „Men In Blue“ hellwach und fing den Pass in die Endzone ab. Es folgenden in der Schlussphase neben einen tollen Punt-Return von Michael Dudek noch zahlreiche Strafen auf beiden Seiten. Am Ende hieß es einen souveränen 34:0 Sieg eingefahren zu haben.

Headcoach Yves Thissen war mit der spielerischen Vorstellung seiner Männer zufrieden: „Mit der Leistung meines Teams bin ich sportlich zufrieden. Das emotionale Niveau, auf welches wir uns herabbegeben haben, hat mir gar nicht gut gefallen. Es gab ein paar Szenen, die einfach nicht auf den Platz gehören. Es waren aber Aktionen einzelner Spieler. Sonst war es aber eine geschlossene Leistung.“

 

 

Facebook News

21.06. 08:31 lokalsportessen.de

Die Heisinger Rhönradturner haben bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Leverkusen insgesamt sechs Medaillen geholt. Die besten Turnerinnen und Turner aus dem gesamten Bundesgebiet absolvierten während der Titelkämpfe einen Mehrkampf in den Disziplinen Gerade, Sprung und Spirale. Aus Heisingen hatten sich insgesamt fünf Sportlerinnen und Sportler für die Meisterschaften qualifiziert.

Facebook

18.06. 12:22 lokalsportessen.de

Ayodele Adetula läuft zukünftig für RWE auf. Der 21-jährige Linksaußen wechselt von der U23 von Eintracht Braunschweig in die Ruhrmetropole. Das Offensivtalent unterschrieb am heutigen Dienstag einen Vertrag bis Sommer 2021.

Facebook

17.06. 15:34 lokalsportessen.de

Der neue Mann im Kasten der Spvg Schonnebeck wechselt von der SSVg Velbert nach Essen. Der 24-Jährige spielte insgesamt sechs Spielzeiten in Velbert, fünf davon war er die Nummer eins im zwischen den Pfosten.

Facebook

17.06. 15:26 lokalsportessen.de

Der 11. Wohnbau Treppenlauf feierte am vergangenen Wochenende einen Tag der Rekorde. Im Ruhrturm an der Huttroper Straße gingen mit knapp 250 Läufern so viele Teilnehmer wie noch nie an den Start. Auf dem Programm standen Einzelwettbewerbe in den Kategorien Frauen, Männer und Schüler. Wer das Treppenhaus lieber im Team in Angriff nehmen wollte, hatte dazu im Staffelwettbewerb die Gelegenheit.

Facebook

05.06. 10:13 lokalsportessen.de

Der frühere HSV Trainer Christian Titz ist neuer Trainer beim Regionalligisten von Rot-Weiss Essen. Der gebürtige Mannheimer hat einen Vertrag bis Sommer 2021 unterschrieben.

Facebook

04.06. 13:38 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen geht ohne Karsten Neitzel in die anstehende Regionalliga- Saison. Der 51-Jährige ist mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als Chef- Trainer freigestellt. Das teilten die Verantwortlichen Neitzel am heutigen Dienstag in einem persönlichen Gespräch mit.

Facebook